Ernährung Diät Abnehmen

IIFYM – IF It Fits Your Macros

IIFYM – Seitdem die Ernährung Clean Eating immer bekannter wurde, kam die Ernährung IIFYM auf. Dies steht für “If it fits your macros” und heißt sowohl wie “wenn es in deine Makros passt”. Zu den Makronährstoffen gehören Proteine, Kohlenhydrate und Fette. Sollte man jetzt seine Ernährung dem IIFYM anpassen. Ist dies optimal für Deine Gesundheit? Das schauen wir uns im Folgenden etwas genauer an.

 

IIFYMAYM: Die bessere Bezeichnung als IIFYM

Das AYM steht für “And Your Micros”. Diese Ergänzung ist notwendig, denn IIFYM würde dazu verleiten, nurnoch ungesunde Lebensmittel zu sich zu nehmen. Man kann diese ja essen, solange es passt. Allerdings würde ein Mangel an Mikronährstoffen, wie Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, keinen guten Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Diese Nährstoffe brauchen wir, um langfristig gesund und fit zu bleiben. Diese Mikronährstoffe sind beim IIFYM auch so wichtig, um leistungsfähig beim Sport zu sein und optimale Voraussetzung für den Muskelaufbau zu haben.

 

IIFYM: Mikronährstoffe gehören zur Ernährung dazu

Makronährstoffe enthalten schon viele Mikronährstoffe. Dies sollten wir zu unserem Vorteil nutzen. Protein ist essentiell für den Muskelaufbau und enthält wertvolle B-Vitamine, die wir auch in der Diät benötigen. Besonders tierische Proteine sind bekannt für ihr Vitamin B12.
Die meisten Mikronährstoffen kriegen wir von unseren Kohlenhydraten. Bekannteste Lebensmittel sind hier Obst und Gemüse. Vollkornprodukte, wie Haferflocken oder Reis, sind ebenfalls erwähnenswert. Mineralien, die oftmals beim Sport zu kurz kommen, wie Magnesium und das Spurenelement Zink, sind auch in Kohelnhydraten enthalten

Vitamin E dagegen ist ein fettlösliches Vitamin, deshalb ist dieses auch öfters in fettreichen Lebensmitteln enthalten. Zu den fettlöslichen Vitaminen gehören auch noch Vitamin A, K und D. Den größten Mangel haben die meisten Menschen beim Vitamin D. Ein Nahrungsergänzungsmittel kann hier sehr gut helfen, diesen Mangel entgegen zu wirken. Vitamin D hat zahlreiche Vorteile: Für die Knochen, für den Muskelaufbau bis hin zu weniger Depressionen. Da dies in IIFYM nicht abgedeckt werden kann, ist auch hier eine Hilfe durch Nahrungsergänzungsmittel nötig.

Essentiell für die Gesundheit ist auch die Fettsäure Omega 3. Diese sollte in jeder Diät oder auch Ernährung integriert sein. Ob man etwas für seine Gesundheit auch den Erfolg beim Sport tun möchte, die Vorteile von Omega 3 sind zahlreich. Omega 3 in Form von Fischöl kann man am Besten nutzen. Nicht so gut eignet sich Omega 3 in pflanzlicher Form. Aufgrund verschiedener Geschmäcker eignet sich auch gut die Einnahme von Omega 3 Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel. Um mit allem während der Ernährung IIFYM versorgt zu sein, muss auch auf die Mikronährstoffe geachtet werden.

 

IIFYMWie löst man IIFYM am besten?

Eine flexible und gute Ernährung stellt IIFYM dar. Es vereinfacht das Denken über Lebensmittel und stuft diese nicht in schwarz und weiß ein. Man darf allerdings nicht vergessen, dass man ebenfalls die Mikronährstoffe beachten muss. Dies ist wichtig, um gesund zu bleiben. Hat man diese abgedeckt, dann kann man Rest gerne gemäß den restlichen Makros anpassen. Snacks sind ab dem Moment auch gerne erlaubt. Es gibt weitaus strengere Diäten bzw. Ernährungen und eignet sich somit für viele. Der Muskelaufbau und auch der Muskelerhalt in der Diät sind dadurch nicht negativ beeinflusst. Für die Gesundheit kann sich IIFYM genauso gut eignen, wie jede andere Ernährung auch.

 

IIFYM – Quellen:

 

Hier kannst Du uns kontaktieren.