Selbsttest

Selbsttest: Was für ein Diättyp bin ich?

Eine Diät ist in gewisser Hinsicht nicht anders, als eine Klausur, eine Arbeit oder eben ein Selbsttest.
Denn auch hier gilt, eine gute Vorbereitung kann entscheidend für das Resultat sein.
Wer sich schon öfters für Klausuren vorbereitet hat, ist routinierter. Das ist bei Diäten genauso, das fällt einem mit der Häufigkeit immer einfacher.
Ich habe Euch mal eine Liste bzw. einen kleinen Selbsttest erstellt, wie Ihr Euren Diättyp erkennen könnt. Dazu müsst Ihr einfach folgende Fragen für Euch selbst beantworten und die Punkte addieren. Bitte immer nur eine Antwort auswählen!

Was sollte man sich also klar machen?
Warum möchte ich eine Diät machen?

  • Ich fühle mich unwohl in meiner Haut 1P
  • Ich passe nicht mehr in meine Lieblingshose 2P
  • Es gibt eine Hochzeit oder ein ähnliches Event in nächster Zeit 3P
  • Ich möchte ein gewisses Schönheitsideal erreichen 1P
  • Der Sommer steht vor der Tür 3P
  • Ich möchte meinem Freund oder meiner Freundin gefallen 1P
  • Es gibt gesundheitliche Bedenken, wie Blutdruck, Herzerkrankungen, Diabetes 2P
  • Man möchte sein Leben und seine Ernährungsgewohnheiten auf Dauer umstellen 1P


Jetzt muss man natürlich auch beachten, was man selbst für ein Typ ist.

  • Gibt es bestimmte Nahrungsmittel, die man braucht, um bei guter Laune zu bleiben, wie das Stück Schokolade, sein Lieblingseis oder einmal Pizza die Woche? 1P
  • Man hat bestimmte Lebensmittel, die man bevorzugt, allerdings sind diese überschaubar und nicht kalorienreich? 2P
  • Für die Wunschfigur ist man bereit auf vieles zu verzichten, hauptsache man erreicht schnell sein Ziel? 3P


Auch die Erfahrung spielt eine große Rolle!

  • Man hat schon öfters verschiedene Diäten gemacht, mit unterschiedlichem Ergebnis 2P
  • Verschiedene Diäten wurden schon öfters erfolgreich beendet 3P
  • Man hat sehr wenig Erfahrung mit Diäten 1P
  • Aufgrund von Jojo-Effekt etc. ist man schon öfters an Diäten gescheitert 1P

 

Ich bin:

  • Bereit ein gewisses Bewusstsein für Ernährung zu entwickeln und ggbf. mein Essen auch abzuwiegen 2P
  • Ich möchte möglichst wenig Arbeit während meiner Diät haben und bin nicht bereit, mein Essen abzuwiegen. 1P

 

Der Körperfettanteil ist zur Entscheidung, welche Diät für einen geeignet ist, besser als der BMI, für den Mann gilt:

  • Mein Körperfettanteil liegt unter 10% 1P
  • Ich haben einen Körperfettanteil zwischen 10 und 15% 2P
  • Mein Körperfettanteil liegt zwischen 15 und 25% 2P
  • Ich habe einen Körperfettanteil über 25% 4P

 

Für die Frau gilt:

  • Ich habe einen Körperfettanteil unter 20% 1P
  • Mein Körperfettanteil liegt zwischen 20 und 25% 2P
  • Ich habe einen Körperfettanteil zwischen 25 und 35% 2P
  • Mein Körperfettanteil liegt über 35% 4P

 

Mein Beruf ist…

  • mit starker körperlicher Arbeit verbunden 1P
  • mit starker geistiger Arbeit verbunden 1P
  • durchschnittlich anstrengend 2P
  • eher routiniert und entspannt 3P

 

Ergebnis Selbsttest:

Diättyp höheres Defizit: 14-18 Punkte
Du hast Zeitmangel. Du möchtest Dein Ziel möglichst schnell erreichen. Bist bereit einiges dafür zu tun, auch wenn es mal heißt, für mehrere Wochen auf das Stück Pizza zu verzichten. Du hast schon Erfahrungen mit Diäten gehabt, allerdings hast du immer noch einen relativen hohen Körperfettanteil. Dein Job ist auch nicht so anstrengend, dass Du Dir diese Zeit nicht erlauben könntest.

 

Diättyp mittleres Defizit: 10-13 Punkte
Bei Dir drückt nicht ganz so sehr der Schuh. Du möchtest vielleicht aus gesundheitlichen Gründen abnehmen oder fühlst dich momentan nicht so wohl. Du hast vielleicht schon Erfahrungen mit Diäten gemacht und bist bereit etwas an deiner Ernährung zu ändern. Dein Körperfettanteil ist moderat und Dein Job ist aushaltbar.

 

Diättyp geringes Defizit: 6-9 Punkte
Du möchtest etwas an deinem Leben ändern oder deine Beweggründe sind eher subjektiv. Dein Ziel ist eher langfristig. Du bist jemand, der sich gerne mal etwas gönnt und das darfst Du auch. Dein Körperfettanteil ist relativ gering und so viele Kilos möchtest Du gar nicht verlieren. Ein zu hohes Defizit könntest Du Dir bei Deinem anstrengenden Job eh nicht erlauben.

 

Nicht alles, was typisch für den Diättyp ist, wird auf Euch zutreffen und es ist auch nicht in Stein gemeißelt, dass man dann so eine Diät machen muss. Es dient lediglich der Orientierung.
Wie man seinen Körperfettanteil berechnet oder was man noch zusätzlich zur Vorbereitung auf seine Diät erledigen sollte, seht Ihr in meinem anderen Video.